logo
Punkte
Christin Künig | Porzellan begreifen
0118
Porzellan begreifen
… ist eine Austellung für Kinder, die einem den Werkstoff Porzellan, aber auch das Denken und Arbeiten im dreidimensionalen Raum vermitteln möchte.
Die Hauptgestaltungselemente sind geometrische Formen, die auf einem Raster basieren. Sie ziehen sich sowohl räumlich als auch grafisch durch das Konzept.
Jede Form in der Ausstellung bildet eine Sinneinheit, in die man eintauchen kann und theoretisch Porzellan begreift. Nach dem Theorieteil dürfen die Kinder einen eigenen Entwurf gießen, das Porzellan nun auch haptisch begreifen.
Zur Orientierung dient die Eintrittskarte, die gleichzeitig eine Stempelkarte ist. Bei jeder interaktiven Station bekommt man einen Teilabdruck. Hat das Kind eine Station übersehen, so sieht es das am fehlenden Teilabdruck. An der Form erkennt es, in welcher Form der Stempel nachzuholen ist.

Ausstellungsdesign | Corporate Identity | Editorial Design | Verpackungsdesign